Twilight-Premiere-Interview

Nach unten

Twilight-Premiere-Interview

Beitrag von Ashley Greene am So Mai 10, 2009 11:12 pm

Jackson Rathbone (“Jasper”) spielt in der großen Bildschirm-Adaption von Twilight, dem Bestseller von Stephenie Meyer, einen Vampir, der die Fähigkeit hat, die Gefühle von anderen zu manipulieren. Auf der Twilight Premiere in Los Angeles, umgeben von Hunderten von Fans, die 3 Stunden lang nicht aufhören wollten zu schreien, sprach Rathbone über Meyer’s Version der Vampirmythologie.

Jackson Rathbone – Jasper in Twilight


Wir sehen seine speziellen Fähigkeiten in diesem Teil gar nicht wirklich.
Oh, nein.

Warum?
Wir hatten sehr viel in diesem Film, was angesprochen werden musste und Jaspers Fähigkeiten sind von dieser Art, die du nicht gleich zu Beginn preisgeben möchtest. Ich denke, hoffentlich, dass wir im zweiten und dritten Film darauf zu sprechen kommen und im vierten Film finde ich, dass seine Fähigkeiten mehr als offensichtlich sind. Wie auch immer, ich denke, wir haben hier und da schon ein paar Andeutungen gemacht. Ich weiß nicht, ob ihr es bemerkt habt, aber in dem Moment, in dem Jasper Bella das erste Mal im Haus der Cullens trifft, ist da ein klein wenig in der Luft. Es ist eine leichte, sehr kleine Andeutung, die Catherine [Hardwicke] mit uns erarbeitet hat.

Es ist ja auch nichts, was man äußerlich zeigen könnte.
Wisst ihr, es hat eine Menge mit den anderen Menschen zu tun. Es ist die Fähigkeit, Gefühle zu manipulieren. Wenn es anders wäre, würden die Leute vielleicht schreien.

Hast du schon genug vom Autogramme schreiben?
Wisst ihr, nein, aber ich denke, meine Hände sind jetzt taub.


Was denkst du, warum die Leute Twilight so gerne mögen?

Ich denke, dass schon immer jeder zum Vampirgenre hingezogen wird. Bei mir selbst war es immer so. Und die Mythologie, unsterblich und unverletzlich zu sein, ist etwas sehr extremes. Ich fühlte mich schon immer zu Extremem hingezogen, in meinem Leben, in Geschichten und in der Kunst. Ich denke, dass ist der Grund, warum die Leute hier sind, weil es so extrem ist und weil es gleichzeitig in die Sterblichkeit gebettet ist.

Hast du es vermisst, keine Reißzähne zu haben?
Wisst ihr, ich hab mir Sorgen gemacht, weil ich dachte, dass das ein Problem werden könnte. Ich habe die ganze Zeit so gesprochen, als hätte ich Reißzähne und könnte nicht deutlich sprechen. Nein, nein, nein. Wir haben alle darüber gesprochen und wir sind sehr glücklich darüber, denn es kommt realistischer rüber, ein wenig moderner, wisst ihr?

Warum macht es das moderner?
Weil es immer so ein altes Märchen gewesen ist, dass Nosferatu diese langen Zähne gehabt hat oder Buffy – Die Vampirjägerin, in der sich die Gesichter verändert hatten und diese Zähne herausgewachsen sind. Es ist also so, als wären wir jetzt in einer neuen Zeit, einer neuen Zeit, die sagt: „Hey, du hast ja schöne Eckzähne. Ich habe auch schöne und gute Eckzähne. Wir könnten unsere Zähne in ein wenig Fleisch schlagen. Wir könnten ein wenig Schaden anrichten, oder?“

Bist du bereit für New Moon?
Ich weiß nicht, ob irgendjemand dafür bereit ist. Ich weiß nicht, wie es weitergehen wird. Ich denke, wir werden die heutige Nacht abwarten und dann alles besprechen.

Aber du hoffst darauf?
Natürlich. Ja.

Quelle: http://movies.about.com/library/weekly/bltwilight-premiere-jackson-rathbone.htm
avatar
Ashley Greene
Fernsehstar
Fernsehstar

Anzahl der Beiträge : 1628
Anmeldedatum : 03.05.09
Alter : 26
Ort : Reutlingen

Nach oben Nach unten

Re: Twilight-Premiere-Interview

Beitrag von Serenity am Mo Mai 11, 2009 2:55 am

mhh ich finds trodzem sehr schade das seine fähikkeiten nicht zur sprache gekommen sind

_________________
[center]Verrückt, Kindisch, Spamqueens und stolz drauf



Biggi, Niki, Bine <3 ich hab euch mehr als lieb
avatar
Serenity
Auffallend Unauffällig
Auffallend Unauffällig

Anzahl der Beiträge : 1690
Anmeldedatum : 03.05.09
Alter : 28
Ort : Saarbrücken

Nach oben Nach unten

Re: Twilight-Premiere-Interview

Beitrag von Ashley Greene am Mo Mai 11, 2009 3:22 am

ich auch, ich hab auch diese andeutung nicht geblickt, über die er da spricht. für mich ist die fähigkeit komplett untergegangen.
avatar
Ashley Greene
Fernsehstar
Fernsehstar

Anzahl der Beiträge : 1628
Anmeldedatum : 03.05.09
Alter : 26
Ort : Reutlingen

Nach oben Nach unten

Re: Twilight-Premiere-Interview

Beitrag von Dine am Mo Mai 11, 2009 4:14 am

Nö, ist mir bisher auch entgangen, aber ich denke, dass es in den kommenden Teilen wichtiger wird, also werden sie es bestimmt einbauen. Wenn es gar nicht vorkommen sollte, fände ich sehr doof, da ich die Fähigkeit mit am coolsten finde
avatar
Dine
Theaterschauspieler
Theaterschauspieler

Anzahl der Beiträge : 630
Anmeldedatum : 04.05.09
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Twilight-Premiere-Interview

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten