Kellan-Ashley-Interview von Cold Twilight (TEIL 1)

Nach unten

Kellan-Ashley-Interview von Cold Twilight (TEIL 1)

Beitrag von Ashley Greene am Mo Mai 25, 2009 4:30 am

Quelle: http://www.coldtwilight.com/crew/ashley-greene/interview-kellan-lutz-and-ashley-greene/4897

Wie habt ihr beide euch gefühlt, als ihr gehört habt, dass ihr zum Twilight-Cast gehört?
Ashley: Ich war ein wenig überwältigt. Man weiß nicht wirklich, wie man sich fühlen soll. Ich denke, jedes Mal, wenn mein Manager oder Agent es mir bestätigt haben, habe ich gesagt: „Wirklich? Du machst Witze! Wirklich?“ Und dann wurde es sehr emotional. Ich habe geweint und mich gefragt: „Warum weine ich? Ich müsste doch glücklich sein!“ Und natürlich habe ich alle Leute angerufen, die ich kenne.
Kellan: Ich wollte schon immer einen Vampir spielen und dann noch meine gute Freundin Ashley als Alice an meiner Seite zu haben… es war umwerfend! Es ist lustig, mit Freunden zu arbeiten, wisst ihr, denn dann ist es nicht wirklich wie Arbeit, du gehst einfach hin, um herumzuhängen, Erinnerungen zu erschaffen und eine gute Zeit zu haben. Ich war ein wenig enttäuscht, dass wir keine langen Eckzähne bekamen, aber das weiße Make-up hat das wieder gutgemacht, yeah!

Seid ihr überrascht über den Erfolg von Twilight?
Ashley: Wir waren sehr überrascht. Ich meine, wir wussten, dass es ein Buch gibt und dass dieses Buch eine große Anhängerschaft hatte, aber als wir den Film fertig hatten und die Erwartungen der Menschen stiegen, wurde uns erst bewusst, dass das eine ganz große Sache ist. Dann kam die Woche, in der der Film veröffentlicht wurde und wir haben das ganze Geld, dass wir für den Film ausgegeben haben, bereits in der ersten Woche wieder reingeholt. Wir freuten uns alle darüber. Wir waren ein wenig überrascht, wie gut es gelaufen ist, es ist einfach unglaublich, wie gut wir das gemacht haben.
Kellan: Ich wusste nicht, dass Twilight ein Buch war, als ich Teil davon wurde… ich weiß, Schande über mich! Ich muss einfach mehr lesen! Aber Ashley hatte die Bücher in mein Hotelzimmer gebracht und sagte: „Hey! Hast du die Bücher gelesen?“ Und ich lachte sie aus, da brachte sie mir die Kopien und ich las sie so schnell ich konnte. Ich liebte die Buchserie und dann verstand ich, warum die Fans so verrückt danach waren. Wisst ihr, es ist eine tolle Geschichte über diese Liebe, die wir alle kennen. Es ist sehr schön und ich verliebte mich sofort darin. Als ich also sah, wie schnell ich mich darin verliebt hatte, wusste ich, dass es ein großer Erfolg werden würde. Wir haben es alle genossen, Teil davon zu sein. Die Fans sind einfach unglaublich!

Wie hat der Erfolg des Filmes euer Leben verändert?
Ashley: Ich denke, der Erfolg hat jeden Teil meines Lebens verändert, ausgenommen von meinen Freunden. Meine Freunde behandeln mich immer noch wie früher, was wirklich toll ist und meine Mutter und mein Vater lassen mich immer noch den Abwasch machen! Aber das ist auch schon alles, es ist einfach unglaublich, was der Film für mich und meine Karriere und mein Leben getan hat und das alles in einem Jahr. Es öffnen sich jetzt Türen für mich, die früher immer verschlossen waren und ich bekomme die Möglichkeit, an Filmen zu arbeiten. Es ist immer sehr schön, wenn man einen Freund anrufen und sagen kann: „Hey ich habe die Hauptrolle in einem Film! Willst du mitmachen?“ Und es ist schön, in der Position zu sein, dies tun zu können, denn das ist es, was nach Twilight passiert ist. Es ist fantastisch. Mein komplettes Leben hat sich verändert. Es wurde eine Karriere für mich kreiert, und das ist es ja, wonach jeder hier strebt, oder?
Kellan: Ich komme aus dem mittleren Westen, also habe ich in vielen kleinen Orten gelebt und da gab es nicht so viele Menschen. Meine Großeltern leben in Iowa und sind jetzt der König und die Königin, nur weil sie einen Enkelsohn haben, der in Twilight mitspielt und die Leute aus Twilight kennt. Jeden Tag klopfen Leute an ihre Tür und fragen nach Autogrammen, oder ob sie mir etwas zum Unterschreiben zuschicken könnten. Sie sind jetzt sehr berühmt und es ist toll, Telefonanrufe von ihnen zu bekommen, wenn sie sagen: „Wir sind so stolz auf dich!“ Das hat mein Großvater getan! Aber es stimmt schon, uns haben sich definitiv Türen geöffnet. Ashley und ich haben einen Film zusammen gemacht, neben Twilight, der „Warrior“ heißt und es ist wirklich sehr schön, dass sich diese Türen geöffnet haben ,die uns erlauben, unsere Karriere weiterzubetreiben, neue Dinge als Schauspieler zu probieren und dass uns die Gelegenheit gegeben wird, dies zu tun. Das ist es, was Twilight für uns getan hat. Ich schätze das wirklich sehr, es ist die Chance, das zu tun, was wir wirklich tun wollen, deshalb ein großes Danke an Twilight, für das, was wir bekommen haben.

Wie seid ihr ins Schauspielbusiness gekommen?
Ashley: Ich kann euch das nicht mal sagen. Ich bin in Jacksonville, Florida, aufgewachsen und das ist nicht gerade die Stadt der Schauspieler. Es ist ein wenig traurig, ich meine, du wirst älter und gehst aufs College. Ich bin mehr oder weniger zufällig in einem Schauspielkurs gelandet und als ich noch einen gemacht habe, habe ich gemerkt, dass es das ist, was ich tun möchte. Ich liebte es. Ich bin sehr froh, Eltern zu haben, die mich unterstützen und mir genug vertrauen, um zu wissen, dass ich es ernst meinte. Ich bin früher von der Schule abgegangen und bin nach L. A. gezogen, mit jedem Kurs, den ich machte und mit jedem Job, für den ich gebucht wurde, wuchs die Leidenschaft. Jetzt weiß ich, dass es das ist, was ich für den Rest meines Lebens machen möchte!
Kellan: Für mich waren es die Mädchen! Nur Spaß – ehrlich, es ist eines dieser Dinge, wo mein Leben einfach seinen Weg gegangen ist. Ich komme aus einer großen Familie, also hat meine Mutter von uns allen die Leben durchgeplant und als wir einmal in Kalifornien waren, fand ich heraus, was Schauspielerei bedeutete. Es war nie wirklich ein Traum von mir, es ist einfach etwas, über das ich glücklicherweise gestolpert war. Es war eines dieser Dinge, die ich – nachdem ich den Armen meiner Mutter entwachsen war- beschlossen habe, meinem Herzen zu folgen und zum Glück habe ich es getan.

Sind eure Charaktere Leute, mit denen ihr auch im wirklichen Leben herumhängen würdet?
Ashley: Ich vermute es! Sie sind die coolsten Charaktere, die es gibt! Beide unsere Charakter sind das! Beide unserer Charaktere sind einfach so glücklich, am Leben zu sein und einfach so fröhlich und wirklich süß. Emmett ist ein großer Spaßvogel und Alice ist einfach so süß und niedlich. Was sie kann, ist faszinierend. Es wäre wirklich sehr cool, sie als meine beste Freundin zu haben. Und ja, unsere Charaktere lieben einfach beide total das Leben und ich würde sehr gerne mit ihnen herumhängen.
Kellan: Ich denke, du bist meine beste Freundin! Ich liebe meinen Charakter. Ich hatte sehr viel Glück mit Emmett. Es ist toll, einen Charakter zu spielen, der das Leben so sehr liebt wie ich es tue. Das Leben ist so kurz, warum sollte man nicht in jeder Sekunde, in der man kann, Spaß haben? Das ist es, was ich versuche, mit der Rolle von Emmett rüberzubringen, er ist einfach ein sehr großer Teddybär, den ich liebe zu spielen. Ich würde es lieben, einen besten Freund wie ihn zu haben.

Ihr habt einen Film namens „Warrior“ erwähnt, an dem ihr gerade arbeitet, eine Menge Leute haben uns bereits danach gefragt. Könnt ihr uns sagen, worum es geht und wann wir ihn zu sehen bekommen?
Kellan: Niemals! Ihr könnt ihn niemals sehen! Er gehört nur uns! Es ist eine Geschichte übers Erwachsenwerden. Ich spiele Connor Sullivan, der ein temperamentvoller Lacrosse-Spieler ist. Lacrosse ist ein harter Sport! Was passiert ist, dass mein Vater im Irak ist, er ist ein Marine-Offizier und er geht in den Irak, um dort zu kämpfen und unsere Familie muss wegen ihm ständig in andere Städte umziehen. In einer Stadt lerne ich Lacrosse zu spielen und ich lerne neue Freunde kennen, ja, das ist immer sehr lustig. Auf einer anderen Reise, wenn die Familie nach New York zieht, stirbt der Vater. Also habe ich niemanden mehr in meinem Leben, ich bin gerade auf eine neue Schule gekommen und die East Coast Lacrosse-Jungs hassen mich, denn ich bin ein West Coast Lacrosse-Junge und habe meine eigene Art zu spielen. Ashley spielt Brooklyn, in die ich mich verliebe, denn sie ist sehr hübsch und kann jedem der Jungs aus dem Lacrosse-Team in den Hintern treten, aber nur beim Lacrosse. Sie ist also mein Mädchen zum Anlehnen. Ich bekomme einfach eine Menge Ärger – mein Weg, ein Mann zu werden, ein wirklicher Mann! Sie ist da um mir zu helfen und es wird wirklich ein sehr guter Film. Es ist nicht einfach nur ein Sportfilm, wo ich den letzten entscheidenden Punkt mache. Es gibt sehr viele emotionale Szenen und es ist toll, jemand so talentiertes, der auch noch ein enger Freund von mir ist, an meiner Seite zu haben. Es verleiht der Schauspielerei eine gewisse Natürlichkeit und wirkt nicht so gezwungen, also nochmal danke schön, dass du an dem Film mit mir gearbeitet hast.
Ashley: Jeder muss den Film anschauen! Er ist gut.
Kellan: Er kommt ungefähr im August raus. Sie verraten es uns nie.
Ashley: Im Sommer.


Teil 2 folgt in den nächsten Tagen.... xD


Zuletzt von Ashley Greene am Mo Mai 25, 2009 7:11 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Ashley Greene
Fernsehstar
Fernsehstar

Anzahl der Beiträge : 1628
Anmeldedatum : 03.05.09
Alter : 26
Ort : Reutlingen

Nach oben Nach unten

Re: Kellan-Ashley-Interview von Cold Twilight (TEIL 1)

Beitrag von Dine am Mo Mai 25, 2009 4:55 am

Hey du, hab da einen kleinen Fehler gefunden, ich denke mal das zweite ich soll in heißen hier: "Ich bin ich Jacksonville, Florida, aufgewachsen..."
lg DIne
avatar
Dine
Theaterschauspieler
Theaterschauspieler

Anzahl der Beiträge : 630
Anmeldedatum : 04.05.09
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Kellan-Ashley-Interview von Cold Twilight (TEIL 1)

Beitrag von Ashley Greene am Mo Mai 25, 2009 7:10 am

ah ja, haha, danke schön^^ ich korrigier es gleich....
avatar
Ashley Greene
Fernsehstar
Fernsehstar

Anzahl der Beiträge : 1628
Anmeldedatum : 03.05.09
Alter : 26
Ort : Reutlingen

Nach oben Nach unten

Re: Kellan-Ashley-Interview von Cold Twilight (TEIL 1)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten